co-operate als PR-Agentur

Mitarbeiterzeitschrift / Mitarbeiterzeitung

Gute innerbetriebliche Kommunikation ist ein Erfolgsfaktor, der oft unterschätzt wird: Nur informierte Mitarbeiter können mitdenken. Wer mitdenkt, der entwickelt Verantwortung. Und wer Verantwortung übernimmt, bemüht sich um Erfolg.

Die Mitarbeiterzeitschrift ist eines der effektivsten Instrumente interner Kommunikation, denn sie erreicht alle Mitarbeiter - von der Aushilfe bis zur Chefetage. Für ihre Inhalte gelten die gleichen Regeln, die auch für andere Medien gelten: Professionelle Optik, eine gute "Schreibe" und regelmäßiges Erscheinen (optimal sind vier bis sechs Ausgaben pro Jahr) tragen zu ihrem Stellenwert bei.

Mindestens genau so wichtig ist, dass sie jene Themen behandelt, die ihre Leser bewegen. Sonst wird sie nicht gelesen. Negative Nachrichten gehören deshalb ebenso ins Heft wie positive Meldungen. Sonst würde die Mitarbeiterzeitung ihre Glaubwürdigkeit als Informationsquelle des Unternehmens verlieren - und damit ihren Vorsprung gegenüber dem Flurfunk.