co-operate als Strategieagentur

Erfolgskontrolle

"Erfolg ist der Raum, den man in der Zeitung einnimmt", hat Elias Canetti geschrieben. Das stimmt zwar nicht ganz, ist aber viel zu schön, um es unzitiert zu lassen. Das Sammeln aller Abdrucke und Veröffentlichungen (Clippings) sowie die Ermittlung der so erreichten Leser (und Hörer und Zuschauer) ist ja auch tatsächlich die Grundlage jeder Erfolgskontrolle für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

Wer mehr wissen will, schließt eine inhaltliche Analyse an: Ist die Berichterstattung positiv oder negativ? Welche Argumente beinhaltet sie? In welchem Umfeld ist die Anzeige platziert? Erst dieses Wissen ermöglicht eine Kampagnenplanung. Das Bild, das Menschen von einem Produkt oder einer Marke haben, ermitteln solche Verfahren jedoch nicht. Dies ermöglicht eine Imageanalyse, die mit Mitteln der Marktforschung arbeitet.

Damit ist eine qualitative und quantitative Erfolgkontrolle zugleich Steuerungs- und Controlling-Instrument für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.